[Lesen] Want to Read – Dezember 2016



Hallöchen!

Es ist der Sonntag aller Sonntage, den Österreich wählt (erneut) den neuen Bundespräsidenten. Und bei mir dreht es sich dennoch weiterhin ums Lesen ;P.
Egal wer es heute wird, die Erde wird sich weiterdrehen, hat Amerika ja auch deutlich bewiesen ^^.

Weiter geht’s im Programm.
Es ist Dezember, der letzte Monat im Jahr 2016 und ich wage mich wieder an einer Want-To-Read-Liste.
Dumm, oder?
Weil ich das ja immer *hust* so wunderbar hinbekomme. 

Nun denn, neues Monat, neues Glück, diese Bücher möchte ich jedenfalls lesen:

[Lesestatistik] Das war der November 2016...

Hallo ihr Lieben!

Seht ihr das?
Seht ihr DAS?
Es ist noch ANFANG Dezember und meine Lesestatistik ist schon hier *stolz sein*. Ich wäre sogar früher fertig geworden, wenn ich nicht noch zwei Rezensionen zum Schreibe gehabt hätte. Ich habe Besserung gelobt und hier ist sie :D. 
Schön, einmal pünktlicher zu sein!

Ich kann es immer noch nicht fassen, wie viel ich im November tatsächlich geschafft habe, aber aufgrund durchgelesenen Nächten und viel Zeit zuhause schaffte ich beeindruckende 10 Bücher im November!
Das ich keine Schnellleserin bin, weiß ich viel zu gut, aber wenn ich all die Rezi-Exemplare und MUST-READ-Fortsetzungen hinter mir gebracht habe, werde ich meinen Buchkonsum etwas runterschrauben. Lesen macht Spaß, aber das Förderbandlesen, was ich gerade – unbewusst – betreibe fühlt sich ziemlich falsch an.

Im November schaffte ich zudem einen neuen Rekord, denn ich habe ganze 33 (DREIUNDDREISSIG) Beiträge auf meinem Blog veröffentlicht! *Lufthol*, das ist echt viel!

Nun zu meinen Büchern:


Im November habe ich 9 Bücher gelesen/gehört
(3 Prints, 5 EBooks, 1 Hörbuch),
dass sind insgesamt 2741 Seiten.
Täglich habe ich 90 Seiten gelesen.
Zudem habe ich 1 Hörbuch beendet und 
17 h und 53 Minuten gehört.

[Hörbuchrezension] Blutbraut

Blutbraut

Autor: Lynn Raven
Gesprochen von: Simona Pahl,
Günter Merlau und Achim Schülke
Anbieter: Der Hörverlag
Spieldauer: 22 Stunden 10 Minuten
ET: 09.112011
ASIN: B0083JD4N0
Quelle





Nachdem die 9-stündige Startschwierigkeit namens Lucinda überwunden war, konnte mich das Hörbuch doch noch überzeugen!

Seit sie denken kann, ist Lucinda Moreira auf der Flucht vor Joaquin de Alvaro, denn sie ist eine Blutbraut, und nur sie kann den mächtigen Vampir davor bewahren, zum Nosferatu zu werden. Dazu müsste sie sich und ihr Blut auf ewig an den Mann binden, der für sie die Verkörperung alles Bösen scheint. Doch dann tritt genau das ein, wovor sie sich fürchtet: Gerade als Lucinda sich erstmals verliebt hat, und zwar in den charmanten Cris, wird sie entführt. Eine Falle, denn Cris ist kein anderer als Joaquin de Alvaros Bruder... (© Audible)

[Rezension]The-Last-Ones-To-Know #1 - Rock my Heart

The-Last-Ones-To-Know #1
Rock my Heart

Autor: Jamie Shaw
Verlag: Blanvalet
Seitenanzahl: 384 Seiten
ET: 01.12.2016 (EBook)
ISBN: 978-3-641-17232-9
Quelle








Ich liebe es! Ein umwerfendes, musikalisches und mitreißendes Rockstarbuch, welches voller Gefühlschaos und amüsanten Dialogen ist.
Achtung: Suchtgefahr!


Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band "The Last Ones To Know" gehen. Dort trifft sie auf Adam Everest, den absolut heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – doch der wird ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen … (© Blanvalet)

[Rezension] Annähernd Alex


Annähernd Alex

Autor: Jenn Bennett
Verlag: Königskinder
Seitenanzahl: 480 Seiten
ET: 29.09.2016
ISBN: 9783551560353
Quelle








Gefühlvoll, mitreißend und romantisch! Baileys Suche nach Alex hält so viel mehr für sie bereit, als sie ahnt! Eine Suche, bei der sie viel mehr findet, als erhofft: 
Liebe. Freundschaft. Und Glück.


Seinem Online-Schwarm im echten Leben zu begegnen kann böse Überraschungen mit sich bringen. Was, wenn er ein Idiot ist? Oder ein Langweiler? Mink erzählt Alex aus dem Film-Forum deswegen erst mal nicht, dass sie in genau den kalifornischen Küstenort zieht, in dem er wohnt. Sie erzählt auch nichts von ihrem furchtbaren Job in der Tourifalle von Museum, bei dem sie sich jeden Tag halb tot schwitzt. Und erst recht nichts erzählt sie von Porter, Surfwunder und Aufschneider zugleich. Als Mink und Porter nachts im Museum eingeschlossen werden, kommen sie einander näher. Und langsam dämmert es Mink: Porter ist Alex. Annähernd. (© Königskinder Verlag)