[Gemeinsam Lesen] #41: Hope & Despair #3 - Hoffnungsstunde


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die mittlerweile von "Schlunzen-Bücher" weitergeführt wird.
Es ist ganz einfach: 4 Fragen beantworten und bei den anderen Teilnehmer vorbeischauen. "Gemeinsam Lesen" eben :)
Mehr Informationen bekommt ihr *hier*.





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


"Hope & Despair #3 - Hoffnungsstunde" von Carina Mueller. Quelle.
 Seite 29/257



**Die Hoffnung stirbt immer zuletzt…**
Hass, Zwietracht und Verzweiflung sollten sie auf die Erde bringen, hierfür wurden die Improbas bis ins Mannesalter hinein geschult. Doch durch Hopes Einfluss zeigen die sechs Bad Boys nach und nach ganz andere Seiten. Nicht nur Despair spürt wieder einen Funken Hoffnung, auch Hate sieht in der Liebe keinen Feind mehr. Wie notwendig ihr wiederkehrender Sinn für Gerechtigkeit noch sein wird, zeigt sich, als plötzlich das Unmögliche passiert: Eine neue Bedrohung taucht auf, die alles bisher Dagewesene weit in den Schatten stellt. Despair wächst nahezu über sich hinaus, um Hope – die Liebe seines Lebens – zu schützen, ahnt aber genauso wenig wie seine Brüder, dass sich die größte Gefahr in seinen eigenen Reihen befindet… (© Impress)



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

»"Hände hoch! Oder wir schießen!", forderten die Sicherheitsbeamten, doch weder der Fremde noch ich reagierten.« [Seite 29]


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Uff...langsam bereue ich es, dass ich diese Trilogie UNBEDINGT lesen wolle. Band 2 war schon nicht der burner, aber das Band 3 (der angeblich der stärkste sein soll) ebenso langweilig beginnt, treibt mich langsam in den Wahnsinn.
Selbst dieser Fremde, der vor kurzem gerade aufgetaucht ist, schafft es nicht, dass meine Neugierde geweckt wird.
Die Charas erklären mir immer noch zu viel und wiederholen das logische immer und immer wieder.
Treason ist der Verrat, er spielt immer ein falsches Spiel...und das wird von 3 Personen 3x wiederholt + Erklärung, das "Treason" ja Verrat bedeutet. *schnarch*
Ich drücke die Daumen, dass das Buch noch an Fahrt aufnimmt und mich für sich überzeugt, aber momentan sieht es nicht danach aus, ABER irgendetwas muss das Buch ja noch haben, dass es das beste aus der Reihe sein soll. Bin mal gespannt, wann es soweit ist.



4.  Ist es dir wichtig auch andere Menschen (z.B. deine eigenen Kinder, Freunde, Kollegen, Familie, etc.) fürs Lesen zu begeistern?


Wenn ich bereits Kinder hätte, dann vermutlich ja, aber so?
Ich bin 21 Jahre alt, habe dank dem Bloggen Menschen kennenlernen dürfen, die es ebenso lieben zu lesen, wie ich es tue.
Ich habe eine Mum, die den gleichen Lesegeschmack hat wie ich.
Und ich habe tolle, schräge und verrückte Freunde, die zwar nicht gerne lesen, aber es mit ihnen nie langweilig wird.
Nein, mir ist es nicht wichtig, dass ich Freunde, Familie oder Kollegen zum Lesen animiere, denn entweder sie wollen es oder sie wollen es nicht.
Hätte ich Kinder, wäre es anders, denn die würde ich zum Lesen animieren, aber all die anderen sind bereits erwachsen und müssen selbst wissen, was sie tun.
Ich beginne ja auch nicht zum Spielen von Videospielen, nur weil jemand sagt, dass ich es unbedingt machen soll, weil es etwas tolles ist. Es ist etwas tolles für die andere Person, aber nicht das richtige für mich. So ist es - vermutlich - beim Lesen auch. Andere Interessen, da spare ich mir meine Zeit lieber und lese stattdessen ein Buch mehr ;P.


Was liest ihr gerade?


Alles Liebe,
Tiana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen