[Rezension] The-Last-Ones-To-Know #4 - Rock my Dreams


The Last Ones To Know #4
Rock my Dreams

Autor: Jamie Shaw
Verlag: Blanvalet
Seitenanzahl: 480 Seiten
ET: 19.06.2017 [Ebook]
ISBN: 978-3-641-21811-9
Quelle







Ich liebe diese Reihe! SO SEHR! Und jetzt ist es vorbei *heul*. Mikes Geschichte steht dem Vorgängern in nichts nach. Gefühlvolle Schreibweise und Konflikte, die einem das Herz zerreißen! MUST READ!


Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern!

Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … (© Blanvalet)



Jamie Shaw’s Rockstars zählen zu einer meiner Lieblingsreihen! Im Genre New-Adult-Rockstars sogar zu DER Lieblingsreihe!
Obwohl es immer um das Gleiche geht, also um das Finden der perfekten Partnerin der Jungs aus der Band, ist es dennoch immer anders. Jeder Teil ist sein eigener ganz Besonderer Diamant, der funkelt und verzaubert.
In den letzten drei Bänden hat man Mike schon kennengelernt und nun kommt er endlich an die Reihe! Endlich darf er auf ein Happy End hoffen!
Und ich liebe es. Liebe, liebe, liebe es! So sehr!


Die Handlung


Die Band der Jungs The Last Ones To Know hat es geschafft.
Plattenvertrag. Fans. Eine Welttournee. Und ihr erstes Muiskvideo steht an.
Und fast jeder von ihnen hat den Partner/Partnerin seiner Träume gefunden. Fest. Denn derjenige, der schon lange nach seiner Traumfrau sucht, wartet am längsten.
Aber das Warten scheint nun ein Ende zu haben, denn Danica erscheint wieder auf der Bildfläche und versucht alles, um wieder mit Mike zusammenzukommen.
Moment?! DANICA?


 » [...] Ich starre zu ihr hoch und versuche, mich an das Mädchen zu erinnern, das auf dem Heuboden meiner Eltern mit mir Puppen gespielt hat. Aber sie ist irgendwo zwischen künstlichen Wimpern und den fünfzehn Jahren, in denen sie immer alles bekommen hat, was sie wollte, verschwunden. «

[Hailey; Ebook; Seite 12]


Oh nein, Danica ist ein Miststück auf zwei Beinen, die es definitiv NICHT verdient mit Mike zusammen zu sein. In diesem Band geht es um Hailey, Danicas Cousine, die zwischen zwei Träumen festzustecken scheint und sich doch für eine der beiden entscheiden muss.

Hier wird Romantik, Liebe und Musik GROSSGESCHRIEBEN! Mike’s Faible für Romantik lässt einen nicht kalt und sein Kampfgeist ebenso nicht.
In diesem Buch ist alles enthalten:
Ein fulminantes Ende, das einem zum (verliebten) Lächeln bringt.
Der Konflikt zwischen richtig und falsch und was man für einen Traum alles aufgeben soll.
Und der Aufstieg der Band, sodass es scheint, dass all ihre Träume endlich wahr werden!


Die Charaktere


Zuallererst:
Ich bin so froh, dass wir ALLE Charaktere der vergangenen Bände immer wieder antreffen. Jedenfalls die Paare.
Es bringt mich immer zu lachen, wie die Paare miteinander umgehen und es erwärmt das Herz zu lesen, dass sie immer noch so verliebt und glücklich sind, wie am Ende ihrer Geschichten.

Adam, Joel und Shawn haben wir ja schon sehr gut kennengelernt. Und jetzt kommt endlich Mike an die Reihe.
Mike ist, im Gegensatz zu den anderen drei Rockern, eindeutig ein Good Guy. Das hat er bereits in den Vorgängern bewiesen und den einen oder anderen Leser für sich überzeugt.
Er ist loyal, ehrgeizig und durch und durch gut.
Alleine beim Lesen schmilzt man dahin, denn so wie er ist und was er sagt, kann niemand nicht weich werden und beginnen, ihn anzuhimmeln.

Tja. Und dann haben wir seine Ex. Danica, Haileys Cousine.
Wo Hailey gut, freundlich und realistisch ist, hängt Danica in ihrer „Ich-bin-perfekt-und-alle-haben-mich-zu-vergöttern“-Welt fest.
Danica ist alles, nur nicht freundlich oder nett oder gar erträglich. Alleine beim Lesen hätte ich ihr am liebsten die Augen ausgekratzt, aber Hailey, die mit ihr auskommen MUSS, hat echt einen Orden verdient. So jemanden kann man nicht länger als 3 Minuten ertragen und Hailey hat vor, das volle 3 Jahre durchzuziehen!


» [...] Verteidigung ist zwecklos, das ist mir klar. In Danicas Wahrnehmung ist sie immer Opfer und Heldin zugleich, und als ihre [...] Mitbewohnerin habe ich gelernt, das einfach zu akzeptieren. «

 [Hailey; EBook; Seite 12]


Hailey ist die weibliche Protagonistin und ich habe sie quasi sofort ins Herz geschlossen. Sie ist aufgeschlossen, liebenswert, super lustig und das Mädchen aus Mikes Träumen!
Das sehe nicht nur ich so, sondern auch die Rocker von The Last Ones To Know und deren Freundinnen!


» „Teacup ist ein Engel!“, nehme ich mein entzückendes dickbäuchiges Schwein in Schutz [...]. Ja gut, sie hat eine Schwäche dafür, die Schuhe anderer Leute zu fressen. Aber wer braucht schon Schuhe? « 
 [Hailey, EBook; Seite 48]

So wie auch in den Vorgängern sind die Protagonisten echt, lebendig und voller Tiefgang und Charakter. Sie sind eben keine leeren Hüllen, sondern Persönlichkeiten, in die man sich dummerweise verlieben kann und traurig darüber ist, dass sie eben vergeben sind xP.
Sie sind toll, so wie sie sind, dargestellt werden und schlussendlich ihr (Buch-)Leben bestreiten!


Die Schreibweise


Lebendig, angenehm, humorvoll und total süchtig machend!
Hätte ich nicht x-andere Dinge zu tun gehabt, hätte ich wirklich nach Erhalt des Buches durchgemacht, nur damit ich erfahre, wie es endet. Ich bin völlig vernarrt in das Talent von Jamie Shaw und hoffe inständig, dass sie nach beendigen der Reihe SCHNELL ein neues Projekt anfängt.
Sie schafft es nicht nur Leben in die Charaktere zu hauchen, sondern die Schreibweise jedem Charakter anzupassen.
Jedes Buch liest sich ein bisschen anders und das ist wohl auch das Geheimnis, warum diese Reihe nie langweilig wird!


Das Ende


Keine Sorge, ich werde nichts verraten.
Nur eines:
ICH LIEBE ES!
HERZRASEN!
DAUERGRINSEN!

Wenn ich es könnte, hätte ich wohl sogar Herzchen in den Augen gehabt! Ich bin hin und weg und muss immer noch grinsen, wenn ich daran denke. Das freudige Aufquieken versuche ich zu unterdrücken, aber es ist so schwer *.*

Geniale Reihe! Fantastischer Abschluss! Eine Reihe mit SUCHTFAKTOR!
Ich habe nichts zum Aussetzen, kann ich gar nicht haben, denn…
a. alle Protagonisten der Vorgänger kamen wieder vor.
b. ich fand den Aufbau der Handlung perfekt und gar nicht lange (auch wenn sie lt. der Danksagung über 34.000 Wörter zu viel geschrieben hat ^.^).
c. liebe ich jeden Satz, jedes Wort und habe viel zu viele tolle Zitate für mich entdeckt!

Diese Reihe IST meine liebste New-Adult-Rockstarreihe! Sie hat alles, was man sich als Leser wünschen kann, denn jeder Band ist anders und hebt sich ab.
Die Charaktere sind lebendig, echt und authentisch. Die Schreibweise fesselt und macht süchtig!
„Rock my Dreams“ steht den anderen drei Bänden in nichts nach und verdient auf jeden Fall die 5 von 5 Federn! 


Ich möchte mich ganz herzlich beim Bloggerportal und Blanvalet für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken!


1 Kommentar:

  1. HEy Tiana,

    ach du hast mich echt angesteckt mit der Reihe. Im Juli möchte ich mir Band 2-4 kaufen und ebenso verschlingen wie du. :) Ich freu mich schon richtig doll drauf! Rock my Heart fand ich ja auch echt klasse. :)

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen