[Kurzrezension] Herz über Klick


Herz über Klick

Autor: Amelie Murmann
Verlag: Carlsen Clips
Seitenanzahl: 112 Seiten
ET: 01.02.2017
ISBN: 9783551315687
Quelle






Locker, leichtes Büchlein für Zwischendurch. Zum Genießen und Abschalten!


Jungs? Dafür hat Caro nun wirklich keine Zeit. Anders als ihre beste Freundin Mariella nimmt sie Schule ernst – schließlich hat sie Pläne für die Zukunft. Trotzdem begleitet sie Mariella zu einem Video-Casting – und lernt dort den YouTuber Felix kennen. Die zwei verstehen sich auf Anhieb und bei Caro kribbelt es ganz unerwartet. Und ganz gewaltig. So richtig einlassen will sie sich aber nicht auf dieses Gefühl. Und als Felix‘ Fans im Netz verrücktspielen, bricht Caro den Kontakt lieber ab. Doch Felix gibt nicht auf. Er kämpft um Caro ... (© Carlsen Clips)




Mit „Herz über Klick“ liebäugle ich schon, seit es Februar 2017 bei Carlsen Clips erschienen ist.
Ameilie Murmann schafft es einfach immer mit ihrer Geschichte zu begeistern und zu fesseln. Egal ob es nun eine Dilogie ist oder eine Kurzgeschichte wie dieses hier.

Caro findet den Trubel, der rund um Youtubern gemacht wird, total übertrieben. Die einzige Vloggerin die sie folgt ist der Kanal ihrer besten Freundin Mariella.
Genauso übertrieben findet sie übrigens auch das tamtam, was Leute machen, wenn sie verliebt sind. Liebe? Gibt es in Caros Leben nicht, denn sie hat Ziele, die sie erreichen will.
Aber unverhofft kommt oft und schon als sie Felix das erste Mal sieht weiß sie, dass sich so einiges ändern wird.

Hach…ich bin selbst überrascht, dass ich es sage, aber die Länge passt zum Buch. Sie ist locker, leicht und liest sich in einen Ruck durch.
Es ist schön zu lesen, wie Name über ihren Schatten springt und…an dieser Stelle wird natürlich nichts verraten.
Realistisch und gleichzeitig auch erschreckend finde ich die Reaktion der Youtube-Fans, die sich in eine Sache einmischen, die sie ÜBERHAUPT gar nichts angehen. Und doch…ich kann mir richtig gut vorstellen, dass es auch in der Realität so eskalieren kann. Leider.

Die Charakterdarstellung ist für die kürze wirklich gut gelungen. Caro ist authentisch, keine Spur durchsichtig und wirklich gut gelungen.
Selbst ihre beste Freundin Mariella kann man sich gut vorstellen.
Über Felix selbst erfährt man leider nicht ganz so viel, aber das was man weiß, ist für die Kürze völlig okay, ist immerhin eine Kurzgeschichte.


Die Schreibweise ist leicht, flüssig und angenehm zum Lesen. Perfekt zum Genießen und Außenwelt abschalten!


Amelie schafft es trotz Kürze eine Handlung interessant und nicht zu abgehackt zu gestalten. Dazu kommen authentische Charaktere und eine realistische Darstellung der Geschehnisse.
Die Schreibweise ist wie üblich locker, flockig und angenehm und das Büchlein machte wirklich Spaß zum Lesen!

Von mir bekommt „Herz über Klick“ 4 von 5 Federn!


Kommentare:

  1. Oh, schön dass dir das Buch so gefallen hat. Es klingt so nach einer locker leichten Sommerlektüre! Auf der Wunschliste steht es längst :D
    Eine sehr schöne Rezension übrigens :)

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anna,

      Dankeschön!
      Das Buch ist wirklich toll zu lesen!
      Falls es irgendwann bei dir einziehen darf: Viel Spaß beim Lesen :D.

      Alles Liebe,
      Tiana

      Löschen