[Rezension] Und er steht doch auf dich!


Und er steht doch auf dich!

Autor: Rachel Harris
Verlag: cbt
Seitenanzahl: 400 Seiten
ET: 11.01.2016
ISBN: 978-3-570-31015-1
Quelle






Genau das, was ich gebraucht habe! Fesselnd, locker und es brachte mich zum Lachen. Oft! Ich fand’s toll!


Aly will endlich weg von ihrem Kumpel-Image. Ihr Ziel: Justin Carter erobern, den heißesten Typen der Schule, und mit ihm zum Homecoming Ball gehen. Also wird die Operation Sex-Appeal gestartet. Dazu gehört auch die gefakte Beziehung mit Brandon, Alys bestem Freund. Und tatsächlich beginnt Justin sich für Aly zu interessieren. Nach der »Trennung« von Brandon kommen Aly und Justin auch wirklich zusammen. Aber ist es wirklich Justin, den Aly will? Denn eigentlich haben sich Aly und Brandon längst unsterblich ineinander verliebt. Doch zuzugeben, dass sie mehr füreinander sind als nur Freunde, ist gar nicht so leicht … (© cbt)




Eines meiner SUB Leichen, die ich mir beim Erscheinungstermin eingebildet und dann doch nie danach gegriffen habe. Bis an diesen einem schicksalhaften Montag. Ich wollte etwas Lesen, wusste nicht was und dann sah ich das Buch und...das war es!
Verschlungen in wenigen Tagen! Genau das, was meine Laune gebraucht hat!


Die Handlung


Umstyling. Image-Wechsel. Friendzone. Liebe.
Das Buch ist leicht und ernst zugleich.
Es geht um die Angst von Aly, dass sie von Jungs nur als „Kumpel“ wahrgenommen wird.
Andererseits geht es um Brandon, der einer der „Coolen“ (= Kein Beziehungstyp) ist, weil er Angst hat verletzt zu werden.
Es geht um Aly und Brandon, beste Freunde, die etwas zum Rollen bringen, was sie nie erwartet hätten.

Schon beim Beginn hatte mich „Und er steht doch auf dich“ am Haken.
Die Szene in der Umkleide: Genial!
Die Themen, die das Buch beschreibt? Ehrlich und Authentisch.
Der Handlungsverlauf: Mitreißend. Herzzerreißend. Einfach richtig!


Die Charaktere


Aly ist kein typisches Mädchen, denn sie ist für Jungs mehr der Kumpel-Typ als eine Date-Freundin. Sie ist sportlich, sarkastisch und stur. Sie ist liebevoll, ehrlich und hat ihren Ruf sowas von satt. Ihr neues Image, dass sie sich mit Hilfe ihrer Freunde gestaltet ist das glatte Gegenteil der vorherigen Aly. Und obwohl sie sich manchmal so dermaßen fehl am Platz fühlt, macht sie weiter.
Aly ist mutig unglaublich sutr. Ich mochte sie schon ab der ersten Seite. Sie tut Dinge, weil sie diese eben in den Kopf gesetzt hat. Sie ist ehrlich, authentisch und ich konnte verstehen, warum sie so handelte, wie sie eben handelte.

Brandon ist Alys bester Freund. Superscharf, sportlich und so unglaublich süß zu Aly, das man ihm am liebsten Knuddeln würde (jaja, sowas will echt KEIN Typ hören xP). Ein schwerer Verlust in seiner Vergangenheit hat ihn so sehr geprägt, dass er Dinge wie Liebe oder Beziehungen für etwas Schlimmes hält.
Freundschaft? Ja.
Liebe? Auf keinen Fall!
Ob jemand wie seine beste Freundin etwas daran ändern kann?

Da das Buch abwechselnd aus Alys und Brandons Perspektive erzählt wird, lernt man schnell die verschiedenen Charaktere kennen und schließt sie ins Herz. Brandons, wie auch Alys Freunde haben einen wichtigen Platz im Buch und so sind sie – die Nebencharaktere – ebenso lebendig gestaltet, wie die beiden Hauptprotas.
Ich konnte mich ohne Schwierigkeiten in die Gefühle der Charas hineinversetzen. Sie sind eben ehrlich, authentisch und lebendig!


Die Schreibweise


Locker, leicht, fesselnd und mitreißend!
Da man als Leser abwechselnd Alys und Brandons Sicht der Dinge sieht, wird es auch nie langweilig. Man erfährt viel über die beiden und ihren Gedanken.

Die Dialoge sind ebenso flüssig wie witzig. Lachen kommt hier definitiv nicht zu kurz und Schniefen ab und an auch nicht xP.

Hach...spontan auf das Buch Lust bekommen und es nicht bereut. Ich habe es verschlungen und es hat mich begeistert!
Flüssig, mitreißend und Laune hebend, dass denke ich über „Und er steht doch auf dich!“.
Klar, man weiß schon am Anfang, wie es endet, aber hier gilt eben die Weisheit „Der Weg ist das Ziel!“

Von mir bekommt Rachel Harris Buch 4,5 von 5 Federn für ihr wundervolles, mitreißendes und humorvolle Buch!
Ich freue mich schon auf weitere Werke aus ihrer Feder!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen