[SuB Talk] Jetzt kommt mein SuB zu Wort #19

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder soweit, auf „Tianas Bücherfeder“ darf wieder der SUB sprechen.
Haltet euch fest und seit gespannt, denn Tianas Stapel ungelesener Bücher hat so einiges zu erzählen ^^.

Die tolle Aktion stammt von Anna (Annas Bücherstapel) und mittlerweile findet sie schon das vierte Mal statt.

Hierbei handelt es sich um eine monatliche Aktion, bei der - ratet mal - der SUB zu Wort kommt.
Der SUB wird kein Blatt vor den Mund nehmen (meiner jedenfalls nicht) und klipp und klar sagen, was er denkt! Die Wahrheit kommt ans Licht!

Jedes Monat - immer am 20. - werden hierbei 4 Fragen beantwortet, wobei Frage 1-3 immer gleich bleibt und sich die 4. Frage Monat für Monat ändert.
Neugierig geworden? Dann klickt *hier* um mehr Informationen über die tolle Aktion zu erfahren.

Fürs erste war’s das jetzt von meiner Seite aus. Und nun habe ich die große Ehre euch ganz besondere Bücher vorzustellen:

Tianas Stapel ungelesener Bücher!

~*~*~*~*~



Halli, Hallo, Hallöchen!

Oder sollten wir eher schönen, besinnlichen Advent wünschen?
Jedenfalls hoffen wir, dass ihr mehr in Weihnachtsstimmung seid, als unsere liebe Besitzerin, denn T. ist so gar nicht im ich-bin-so-tiefenentspannt-denn-es-ist-Advent-Modus. Sie wirkt gerade eher wie ein Roboter mit ihren Zwang in Weihnachtstimmung kommen zu wollen.
Wisst ihr, was sie gesagt hat, als sie die Weihnachtskekse nach dem backen probiert hat?
Mhmmm…sie schmecken gut, aber weihnachtlich sind sie nicht. *gruml*.

Keine Ahnung, wie Kekse „weihnachtlich“ schmecken können, denn uns gibt sie ja keine ab, aber scheinbar wurden sie nicht so, wie sie sie gerne hätte. Ach…4 Tage hat sie ja noch.
Mittlerweile ist sie mit der ganzen Vorbereitung auch schon fertig:
Dekoriert: P
Geschenke eingepackt: P
Kekse gebacken: P
In Weihnachtsstimmung verfallen: in Arbeit

Gut, aber heute geht es nicht um T. und ihrer Dauerbeschäftigkeit (das Wort Stress versucht sie zu meiden, da es negativ behaftet ist) sondern um uns!
U-N-S! Die wundervollen, gut bestückten Stapel ungelesener Bücher von Tiana.

Auf geht’s zum Interview:


Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)


Im Vergleich zum letzten Monat sind wir einen Hauch angewachsen, aber da Tiana bereits bei den meisten dran ist, sind wir optimistisch gestimmt, dass wir wieder um ein paar Bücher leichter werden (das so ein Satz einmal von uns kommt, hätten wir auch nie gedacht *.*).
T. bemüht sich sehr, dass sie uns SuB-Leichen auch eine Chance gibt und im Gegenzug dazu versuchen wir sie dazu zu animieren Bücher zu LESEN und dann erst neue einziehen zu lassen (wir üben noch xP).

Momentan sind wir jedenfalls exakt

650 Bücher


groß! 




Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!





„Stealing three kisses“ von Anna Katmore. Quelle.
Gewinn bei der Blogtour - Danke
*Rezension*

Die Wette:
Drei Küsse.
Zwei davon muss das Mädchen beginnen – ein Mädchen, das meine Kumpels für mich aussuchen.
Mir bleiben etwas weniger als zwei Wochen.
Wenn ich es schaffe, bekomme ich die begehrte Rolle als Tristan.
Sollte ich scheitern, muss ich trotzdem auf die Bühne … als Isolde in Reizwäsche. Diese Blamage lassen mich die Jungs garantiert niemals vergessen.
Aber die Wette gewinne ich mit links. Zumindest dachte ich das, bis meine Freunde das schräge, neue Nachbarsmädchen als meine Eroberung festlegen. Pippi Langstrumpf in Pink! WTF?!
Ach, und habe ich schon erwähnt, dass ich in all der Zeit nicht mit ihr sprechen darf? Kein einziges Wort!



„Geheimnis der Götter #2 - Flammen der Befreiung“ von Saskia Louis. Quelle
Leserundenbuch :D

Nym weiß folgende Dinge:
Die Rebellen aus der vierten Mauer befreien zu wollen, ist ein Selbstmordkommando.
Levi ist genauso anstrengend wie wunderbar. Und manche Erinnerungen in ihrem Kopf sind nicht ihre eigenen.
Während eine Reihe an Morden Bistaye in Aufruhr bringt und die Göttliche Garde immer engere Kreise um die Gruppe aus Asavez zieht, wird Nym vor allem eins klar: Je mehr sie über ihre wahre Identität erfährt, desto weniger möchte sie wissen.


„Rache - Die Kinder der Götter“ von Aurelia Velten. Quelle.
Leserundenbuch :D

„Vergiss alles, was du über Wahnsinn weißt. Ich benutze ihn wie andere Giftpfeile. Jedes Gift hat eine Quelle, so auch mein Wahnsinn – die Vergangenheit, mein Leid, mein Tod.
Nur was, wenn ich gegen mein eigenes Gift nicht länger immun bin?“
– Tisiphone, eine der drei Furien


Als Furie ist es Sophies Aufgabe, die schlimmsten Verbrechen zu rächen. Über die Jahrtausende hat sie dadurch schon einiges mit angesehen, dennoch überrascht es sie, als sie von den olympischen Göttern den Auftrag bekommt, den Daimonenkönig zu jagen.
Daimonen sind friedfertige Wesen und wachen über die Menschen. Trotzdem macht Sophie sich auf, den des Mordes angeklagten Lysandros mit Wahnsinn zu bestrafen. Als ihr klar wird, dass sie verraten wurde, ist es fast zu spät. Plötzlich hat sie es mit einem halb wahnsinnigen, gar nicht mehr so sanften, viel zu dominanten Daimon zu tun.
Um Lysandros’ Volk vor einem Krieg zu bewahren, müssen sie den Verräter finden.


Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?



T. kommt gerade kaum zum Lesen. Durch das ganze Weihnachtsgewusel, sprich:

Kekse backen,
Geschenke kaufen bzw. basteln inkl. einpacken,
aufräumen, kochen, Sport und diese ganzen Weihnachtsfeiern,
ist sie so beschäftigt, dass sie kaum zum Lesen kommt. So konnte es passieren, dass ihr letztes Buch "Stealing three kisses" ist, welches sie vorletzten Samstag begonnen und innerhalb von 3 Tagen verschlungen hat.
1,5 Wochen und noch kein anderes Buch wurde beendet *schnief*.
Dafür holt sie gerade beim Rezi-Stau auf, sodass die Rezi von Anna Katmore's Buch "Stealing three kisses" schon geschrieben und veröffentlicht ist.
Und zwar *hier*.




Lieber SuB , der Jahreswechsel steht vor der Tür, was wünscht du dir für 2018 von deinem Besitzer?


Oh wow...



*sprachlos sein*

um ehrlich zu sein, haben wir uns mit T. im Laufe dieses Jahres zusammengerauft.
Wir wünschen uns nichts, wenn wir sind glücklich, wenn sie uns etwas kleiner macht (also bis max. 500 ungelesene Bücher, man braucht ja nicht gleich übertreiben xP) und sind zufrieden, wenn wir neue Freunde dazubekommen.

Aber einen Wunsch hätten wir an unsere Tiana:
» Erinnere dich immer daran, dass das Lesen zu deinen HOBBYS gehört. Kein Stress, kein Druck, denn so zerstört du dir nur die Lesefreude! Wir sind schon glücklich, wenn du uns beachtest. Wir wünschen uns, dass du uns weiterhin so verträumte Blicke zuwirfst und ab und an eine SuB-Leiche vom Stapel befreist. Das ist schon alles, wie schon gesagt: Kein Stress und kein Druck!«


Was wünscht ihr euren Besitzern, liebe Mit-SuBs?


Fühlt euch (er)drückt,
Tianas Stapel ungelesener Bücher

1 Kommentar:

  1. Hallo Tianas SuB, :)
    jetzt, wo du es sagst: Marina nascht auch ständig Kekse und ich kriege keine ab. Aber andererseits krümeln sie auch so sehr, dass ich vielleicht doch lieber drauf verzichte. :D
    SuB-Senioren sollen auch hier mal mehr gelesen werden. Das ist doch schade, wenn sie so lange warten müssen.
    „Stealing three kisses“ interessiert Marina auch sehr. Oh, eine Rezi, dann zeige ich dir Marina gleich mal. :)
    Was für schöne Abschlussworte. :) Das kann ich nur unterstützen: Kein Stress und Druck beim Lesen. :)

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    AntwortenLöschen